Meißner Thesen

Meißner Thesen zur Stärkung der Kinder- und Jugendarbeit Ostdeutschland

- Aufruf zur Fortsetzung einer notwendigen Diskussion -

 

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau, hinterlegte Texte und Dokumente sollen einen ersten Einblick ermöglichen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Unter dem Titel “Vorm Horizont geht´s weiter! Gemeinsame Schritte zur Stärkung der Kinder- und Jugendarbeit in Ostdeutschland” fand am 28. und 29. November 2011 in Meißen eine Fachtagung mit rund 75 Vertreterinnen und Vertretern aus Berufspraxis, Verwaltung, Politik und Wissenschaft statt. Auf Einladung der Evangelischen Akademie Meißen, der Stiftung Demokratische Jugend und neun ostdeutscher Hochschulen beschäftigten sich die Teilnehmenden mit den besonderen Herausforderungen für das Aufwachsen junger Menschen in den ostdeutschen Bundesländern und erarbeiteten die nachfolgenden Thesen.

Meißner Thesen_Kinder- und Jugendarbeit Ostdeutschland.

Das erste Zwischenfazit 1/2013 des Netzwerkes „Meißener Thesen zur Stärkung der Kinder- und Jugendarbeit Ostdeutschland“ ist hier einsehbar.

1. Kolloquium Kinder- und Jugendarbeit Ost“, 25. – 26. Februar 2013

Das erste Kolloquium mit über 40 Teilnehmenden fand in Magdeburg statt.

Die Planungen für das zweite Kolloquium 2014 haben bereits begonnen.

Kontakt

„Netzwerk Meißner Thesen zur Stärkung der Kinder- und Jugendarbeit Ostdeutschland“

c/o Studienleiter Christian Kurzke, Evangelische Akademie Meißen

tel.: 035 21. 47 06 18, @: christian.kurzke@ev-akademie-meissen.de

oder:

c/o Geschäftsführer Johannes Zerger, Stiftung Demokratische Jugend

tel.: 030. 200 789-11, @: j.zerger@jugendstiftung.org